Veranstaltungsdetails

Tobias Latzke, KI decentralized GmbH: Was ist Blockchain und wie funktioniert sie?
Blockchain ist seit einiger Zeit in vielen Branchen in aller Munde. Insbesondere im FinTech-Umfeld ist die Relevanz unübersehbar. Um die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung richtig einordnen zu können, sollen auch die grundsätzlichen technischen Prinzipien dahinter vermittelt werden. Bei aller Vielfalt und Diversität aktueller Blockchainprojekte bleibt Bitcoin als prominenteste und ursprünglichste Form die beste Referenz, um diese Prinzipien zu erläutern.

Dr. Ralph Reuth, INNOand GmbH & Co. KG: Das Potenzial von Blockchain an einem Beispiel aus der Nahrungsmittelindustrie
Das Konzept der Blockchain hat das Potenzial zu einer disruptiven und digitalen Basistechnologie, ähnlich wie das Internet. Prominentester Anwendungsfall ist die Kryptowährung BitCoin. Der Nachweis für einen wirtschaftlichen Erfolg in der produzierenden Industrie muss allerdings noch erbracht werden. Die Blockchain hat neben dem Geldstrom auch andere Vorteile im Datenaustausch, der digitalen Vernetzung, Datensicherheit, Datenintegrität, etc. Dies soll an einer Exploration aus der Lebensmittelindustrie mit Vorteilen, Nutzen aber auch Risiken verdeutlicht werden.

Beim anschließenden Imbiss besteht die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion.

Auf einen Blick

10. Apr. 2019
FH Aachen, Eupenerstraße 70, Raum D001
Gäste willkommen
Für Mitglieder und Gäste kostenlos