Veranstaltungsdetails

Egal ob CoVid-Pass, digitaler Personalausweis, Smart Meter  unsere Banktransaktionen oder  das Software Update auf unsere Connected Car - alle diese täglichen Interaktionen sind gesichert über Digitale Verschlüsselung, Digitale Authentisierung oder Signaturen.

Ciphering oder Verschlüsselung sind eine der ältesten Techniken der Menschheit, um Geheimnisse vor den Augen Unberechtigter zu bewahren, um eine Identität oder Authentizität zu beweisen. Wir alle setzen es täglich ein, doch achten wir genügend auf Risiken und Herausforderungen hierbei?

Was bedeuten Post Quantum Cryptographie oder Homomorphische Verschlüsselung? Wie lassen sich die Herausforderungen beim Management der Verschlüsselung in grossen Infrastrukturen gestalten? Wie greifen Gegner der Sicherheit Key Generation, Key Injection, Key Management etc. wirksam an - und welche Schritte müssen wir weltweit und insbesondere in Europa und Deutschland unternehmen für unser Digitales Vertrauen?

Malte Pollmann ist Gesellschafter und Geschäftsführer bei Utimaco, einem weltweit tätigen Cybersicherheits-Spezialisten mit 450 Mitarbeitern in Aachen (Deutschland), Silicon Valley und Washington (USA) und weiteren Standorten in Europa und Asien.

Utimaco sichert seit mehr als 35 Jahren digitale Identitäten, Daten und kritische Infrastrukturen gegen Missbrauch und Diebstahl ab.

Auf einen Blick

20. Jan. 2022
Zoom
Nur für Mitglieder
Für Mitglieder kostenlos